RMA

Umtausch / Rücksendung

 

Wichtige Hinweise zu Rücksendungen

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir hoffen sehr, dass Sie mit unseren Produkten jederzeit zufrieden sind. Für den Fall, dass doch einmal eine Rücksendung notwendig sein sollte, bitten wir Sie, folgenden Ablauf zu beachten:

Vorgehensweise bei Transportschäden

Zum Schutz vor eventuellen Schäden werden von uns alle Lieferungen in Ihrem Namen versichert. Sollten Sie bei der Anlieferung einen offenen Transportschaden feststellen, lassen Sie sich dies sofort vom jeweiligen Zustellunternehmen bestätigen. Äußerlich nicht erkennbare Schäden müssen Sie dem Zustellunternehmen unverzüglich, spätestens jedoch am sechsten Tag nach der Anlieferung schriftlich anzeigen. Die jeweilige Anmeldung an das Zustellunternehmen geben Sie bitte auch umgehend an uns. Wir kümmern uns dann um die Klärung und Abwicklung.

Vorgehensweise bei Falschlieferung

Bitte beachten Sie, dass Mängel innerhalb von 14 Tagen ab Anliefertermin schriftlich an uns per E-Mail an info@sicherheit360.de oder postalisch angezeigt werden müssen. Bei Nichteinhaltung der Frist kann Ihre Reklamation nicht akzeptiert werden.

Falsch oder zu viel gelieferte Produkte nehmen wir selbstverständlich zurück. Die Produkte müssen jedoch originalverpackt und vollständig (mit Zubehör und Bedienungsanleitungen) eingehen. Der Originalkarton darf nicht beschädigt, beschriftet oder beklebt sein. Sollte das nicht der Fall sein, dann wird die Ware aber dennoch zurückgenommen, wir berechnen jedoch eine Rücklagerungsgebühr in Höhe von 20% des Rechnungsbetrages. Falls eine Rücklagerung nicht möglich sein sollte, behalten wir uns vor, die reklamierte Ware an Sie zu retournieren.

Vorgehensweise bei Umtausch

Produkte die originalverpackt und vollständig (mit Zubehör und Bedienungsanleitungen) sind, werden von uns bis 30 Tage nach Rechnungsdatum aus Kulanz umgetauscht. Der Originalkarton darf nicht beschädigt, beschriftet oder beklebt sein. Sollte das nicht der Fall sein, wir die Ware aber dennoch zurücknehmen, dann berechnen wir eine Rücklagerungsgebühr in Höhe von 20% des Rechnungsbetrages. Falls eine Rücklagerung nicht möglich sein sollte, behalten wir uns vor, die reklamierte Ware an Sie zu retournieren.

1. Anfordern einer RMA-Nr. bei sicherheit360.de

Bitte füllen Sie die notwendigen Felder auf der Sicherheit360-RMA-Seite aus, um eine RMA-Nr. für Ihre Rücksendung zu bekommen. Für die Erteilung einer RMA-Nr. ist die betreffende Rechnungs- oder Lieferscheinnummer zwingend erforderlich.

Die RMA-Nr. wird Ihnen innerhalb von 3 Werktagen per Mail zugesendet. Das Formular mit der Nummer legen Sie dann bitte ausgedruckt Ihrer Sendung bei.

2. Rücksendung der Ware

Bei der Rücksendung eines oder mehrerer Produkte unter einer RMA-Nummer bitte eine ausführliche und nachvollziehbare Fehlerbeschreibung für jedes einzelne Produkt formulieren.

Legen Sie Ihrer Waren-Rücksendung das vollständig ausgefüllte RMA-Formular, sowie eine Kopie des Lieferscheins bzw. der Rechnung bei.

Die RMA-Nummer bitte nicht auf die Originalverpackung des Produkts schreiben.

Die Ware muss fachgerecht verpackt sein.

 

ACHTUNG: 

Eine Bearbeitung ohne eine RMA-Nr. und ohne ein vollständig ausgefülltes RMA-Formular führt zu erheblichem Mehraufwand. Dies kann zu einer Verzögerung bei der Bearbeitung des Vorganges führen.

Bei unsachgemäßer Verpackung erlischt der Gewährleistungsanspruch.

Senden Sie das Paket frei Haus an folgende Adresse:

Sicherheit360

RMA-Abteilung

Flachskampstraße 1

40627 Düsseldorf

E-Mail: info@sicherheit360.de

 

Unfreie Pakete werden von uns grundsätzlich nicht angenommen.

RMA
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.